Es ist geschafft. Am 11. März wurde ein neuer Kirchenvorstand gewählt. Lange haben viele Menschen aus der Gemeinde darauf hingearbeitet. Vielen Dank an die vielen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Vielen Dank an Juliane Richter für die Gestaltung des Sondergemeindebriefes, der Plakate, Postkarten und Aufkleber. Vielen Dank an die Jugendgruppe für die Hilfe. Vielen Dank an Eberhard Behnke und Gerd-Peter Hoogen für die akribische Vorbereitung der Wahl. Und vielen Dank an die Wählerinnen und Wähler, die wiedermal gezeigt haben, was für eine starke und lebendige Gemeinde wir sind.

Die Wahlbeteiligung lag in diesem Jahr in unserer Gemeinde bei 33,2%. Das ist im Vergleich zur Landeskirche, wo die Wahlbeteiligung bei durchschnittlich 15,3% lag, ein herausragendes Ergebnis. Das Durchschnittsalter der gewählten Kandidatinnen und Kandidaten in Wichmannsburg beträgt 44 Jahre. Auch das ist im Vergleich zur Landeskirche ein sehr gutes Ergebnis, wo das Durchschnittsalter der Gewählten 50 Jahre beträgt.

Ganz besonders freue ich mich über die Wahlbeteiligung in Hohnstorf. 58% unserer Gemeindemitglieder haben hier das Wahllokal besucht und ihre Stimme abgegeben.

Der neue Kirchenvorstand

Direkt in den neuen Kirchenvorstand wurden gewählt:

Gerhard Wulf mit 265 Stimmen
Sylvana Meyer mit 225 Stimmen
Susanne Böhme mit 224 Stimmen
Angela Skretzka mit 195 Stimmen
Daniel Bruns mit 164 Stimmen
Volker Beye mit 152 Stimmen

Die weiteren Kandidatinnen und Kandidaten haben folgende Stimmen erhalten:

Günther Ellenberg hat 147 Stimmen
Sigrid Grote hat 132 Stimmen
Karin Jakobidis hat 86 Stimmen

Vielen Dank an die Kandidatinnen und Kandidaten, die sich der Wahl gestellt haben.

Ich freue mich auf die Arbeit mit dem neuen Kirchenvorstand, den wir am 24. Juni im Gottesdienst zum Johannisfest in sein Amt berufen werden.